Blaulicht BW: Gefährdete Verkehrsteilnehmer gesucht

Polizeiauto

Reutlingen (ddna)

Tübingen (TÜ): Autofahrer gefährdet (Zeugenaufruf)

Wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung ermittelt das Polizeirevier Tübingen gegen den Fahrer eines Volvo mit TÜ – Zulassung, der am Sonntagmittag in falscher Fahrtrichtung auf der B 28 Richtung Reutlingen gefahren sein soll. Ein entgegenkommender, 35- jähriger VW – Lenker entdeckte gegen 13:25 Uhr den zwischenzeitlich auf Höhe von Kusterdingen geparkten PKW, bremste ab und betätigte den Warnblinker. Der Fahrer eines schwarzen Audi erkannte die Situation erst spät und konnte nur knapp einen Zusammenprall mit dem Volvo verhindern. Dieser fuhr schließlich an der Anschlussstelle Kusterdingen von der Bundesstraße ab und machte sich aus dem Staub. Zeugen, die Hinweise zum Fahrverhalten des Unbekannten geben können oder möglicherweise von diesem gefährdet wurden und insbesondere der Lenker des schwarzen Audi werden gebeten sich unter Telefon 07071/ 972-8660 zu melden.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)