Blaulicht BW: (Geisingen – Gutmadingen, B 31, Landkreis Tuttlingen) Wildunfall mit hohem Sachschaden

Polizeiauto

Geisingen – Gutmadingen, B 31, Landkreis Tuttlingen (ddna)

Zu einem Wildunfall mit einem Reh und einem dabei entstandenen Sachschaden in Höhe von rund 6.000 Euro an einem 3er BMW ist es am frühen Dienstagmorgen auf der Bundesstraße 33, etwa auf Höhe von Gutmadingen gekommen. Ein 31-Jähriger war gegen 5:30 Uhr mit einem 3er BMW von Immendingen über die B 311 und die B 31 in Richtung Freiburg unterwegs, als im Bereich des Wartenbergs bei Gutmadingen ein Reh auf die Fahrbahn der B 31 sprang und die Straße überquerte. Das Reh wurde von dem BMW erfasst und dabei getötet. An dem Wagen entstand bei dem Unfall erheblicher Sachschaden in Höhe von etwa 6.000 Euro. Glücklicherweise blieb der Autofahrer unverletzt.

In diesem Zusammenhang macht die Polizei darauf aufmerksam, dass es nach wie vor in den Wintermonaten häufig zu Verkehrsunfällen mit Wildwechsel insbesondere im Bereich von Waldgebieten kommt. Fahren Sie entsprechend defensiv und vorausschauend und rechnen Sie insbesondere in den Abend-, Nacht – und frühen Morgenstunden mit Wildwechsel auf den Straßen.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)