Polizei NRW: Kleinwagen fährt 12-Jährigen an und flüchtet – Halterin nach Zeugenaussage ermittelt

Zwei Polizisten

Essen (ddna)

45239 E. – Fischlaken: An der Kreuzung Heidhauser Straßemer Straße kam es gestern Abend (5. Januar 2021) zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht – dabei wurden ein 12-Jähriger und eine 43-Jährige erheblich verletzt.

Die Fahrerin (30) eines braunen Hyundai befuhr die Heidhauser Straße in Richtung Velbert und wollte an der Hammer Straße nach links abbiegen. Dabei übersah sie vermutlich die Frau und den Jungen, die Hand in Hand die Hammer Straße bei Grünlicht überquerten. Der Wagen erfasste den 12- Jährigen (möglicherweise auch die 43-Jährige), woraufhin beide stürzten. Der Junge sowie die 43 -Jährige wurden ernsthaft verletzt – beide wurden ins Krankenhaus gebracht, wo sie stationär verblieben.

Die Fahrerin des Hyundai fuhr auf der Hammer Straße weiter und flüchtete vom Unfallort, ohne sich um die Verletzten zu kümmern. Ein anderer Autofahrer, der den Unfall beobachtet hatte, merkte sich das Kennzeichen und ermöglichte es den zu Hilfe gerufenen Polizisten sofort die Halterin des Hyundai zu ermitteln. Ihr Führerschein wurde sichergestellt, das Verkehrskommissariat ermittelt unter anderem wegen unerlaubten Entfernens vom Unfallort.

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion