Polizei NRW: Raub in Polizei nimmt zwei Tatverdächtige fest

Polizeiweste

Dortmund (ddna)

Die Polizei hat am gestrigen Tag (5. Januar 2021) zwei Tatverdächtige nach Raub an der S- Bahn Haltestelle Dortmund – Marten Süd festgenommen.

Nach ersten Ermittlungen haben zwei Jugendliche gegen Abend zwei Dortmunder im Alter von 21 und 22 Jahren im Bereich der Schulte – Heuthaus – Straße angesprochen und nach einer Zigarette gefragt. Nachdem ein Täter dem 22-Jährigen eine Packung Zigaretten aus den Händen gerissen hatte, flüchteten die beiden Dortmunder über die Brücke in Richtung S- Bahn – Station. Dort wurden sie von den Jugendlichen eingeholt und bedroht. Einer der Täter packte den 22-Jährigen an den Kragen und forderte Bargeld. Ein zweiter Täter bedrohte den 21-Jährigen.

Sie erbeuteten eine geringe Menge Bargeld, die Opfer konnten daraufhin flüchten.

Im Rahmen von weiteren Ermittlungen konnten zwei Tatverdächtige vorläufig festgenommen werden. Es handelt sich um zwei 14-Jährige aus Dortmund. Beide wurden den Erziehungsberechtigten übergeben. Sie erwartet jetzt eine Anzeige wegen räuberischer Erpressung.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)