Polizei NRW: Verkehrskontrollen des Schwerlastverkehrs – Weiterfahrt eines 40-Tonners untersagt

Polizeiauto

Gütersloh (ddna)

Langenberg (MK) – die Polizei führte am Montag (4. Januar 2021) auf der Lippstädter Straße (B 55) im Langenberger Ortsteil Benteler, im Rahmen von Schwerlastkontrollen, eine technische Kontrolle eines 40 – Tonnen – Abfalltransportes durch.

Die Beamten stellten hierbei erhebliche Verstöße im Bereich der Ladungssicherung des Lkw und des mitgeführten Anhängers fest. Des Weiteren war das Lkw-Gespann überladen, da bei einem festgestellten Ladungsgewicht von ca. 23000 kg das zulässige Gesamtgewicht überschritten war.

Darüber hinaus kontrollierten die Beamten die Fahrtätigkeiten des 32-jährigen Fahrers. Festgestellt wurden deutliche Verstöße nach dem Arbeitszeitgesetz und dem Fahrpersonalgesetz. Die täglichen Lenkzeiten wurden mehrmals nicht unerheblich überschritten und die benötigten Ruhezeiten wurden demzufolge ebenfalls nicht eingehalten.

Aufgrund aller festgestellten Verstöße wurde dem Fahrer die Weiterfahrt untersagt und die Ladung musste abgeladen werden. Gegen den 32-Jährigen sowie gegen den Verlader wurden Bußgeldverfahren nach der Straßenverkehrsordnung eingeleitet. Außerdem wurden jeweilige ordnungsrechtliche Verfahren gegen den Unternehmer und den Fahrer des 40 – Tonnen – Gespanns nach dem Fahrpersonalgesetz eingeleitet.

Auch zukünftig wird die Polizei Gütersloh konsequente und regelmäßige Kontrollaktionen des Schwerlastverkehrs im Sinne der Verkehrssicherheit durchführen. Ein Nichteinhalten von Vorschriften kann zu schwersten Unfallfolgen führen!

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)