Polizei NRW: 49-Jährige in ihrer eigenen Wohnung bestohlen – Polizei sucht Augenzeugen

Polizeiweste

Dortmund (ddna)

Eine 49- jährige Dortmunderin ist am Mittwochmorgen (6. Januar 2021) von einem Unbekannten in ihrer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus an der Neue Radstraße bestohlen worden. Die Polizei sucht nun Zeugen.

Die Frau wollte gegen Morgen gerade ihre Wohnung in dem Haus nahe der Rheinischen Straße verlassen, als plötzlich ein Unbekannter auftauchte. Dieser forderte sie auf, ihm Geld zu geben. Aus Angst vor dem Täter ging die 49-Jährige in ihre Wohnung und gab ihm Bargeld. Danach flüchtete der Mann in unbekannte Richtung.

Die Polizei sucht nun Augenzeugen, die in diesem Bereich eine verdächtige Person wahrgenommen haben. Der Täter wird wie folgt beschrieben: ca. 30 bis 40 Jahre alt, ca. 180 bis 185 cm groß, schlanke bis normale Statur, schwarze Maske über dem Kopf, mit Jeans und einer schwarzen Jacke bekleidet, sprach mit ausländischem Akzent. Das Bargeld befand sich in einem braunen DIN A4 – Briefumschlag.

Augenzeugen werden gebeten, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0231-7441 zu melden.

Quelle: Polizei Dortmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion