Polizei NRW: Auto mit Unfallschaden aufgefunden

Zwei Polizisten

Recklinghausen (ddna)

Am frühen Donnerstagmorgen, gegen 2 Uhr, fiel Polizeibeamten ein Mann an der Hochlarmarkstraße auf. Der Mann stand auf der Fahrbahn und flüchtete zu Fuß, als er den Streifenwagen erkannte. Auf selber Höhe stand ein stark beschädigter schwarzer Seat Leon. Der 21-jährige Halter des Autos konnte ermittelt und angetroffen werden. Er ist nicht im Besitz eines gültigen Führerscheins. Nach ersten Erkenntnissen stand er außerdem unter dem Einfluss von Drogen. Er musste für eine Blutprobe mit zur Polizeistation. Das Auto wurde sichergestellt. Ob der 21-Jährige auch der Fahrer des Autos ist, ist Gegenstand der weiteren Ermittlungen.

Der Schaden an dem Auto wird auf 7.500 Euro geschätzt.

Angaben zum Unfallort konnten noch nicht gemacht werden.

Zeugenhinweise nimmt die Polizei unter der 0800 2361 111 entgegen.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)