Polizei NRW: Blitzermeldung für Dreisten Raser erwischt (FOTO)

Dreisten Raser aus dem Verkehr gezogen

Bild: Dreisten Raser aus dem Verkehr gezogen (Polizeipräsidium Oberhausen presseportal.de)

Oberhausen (ddna)

Die Polizisten vom Oberhausener Verkehrsdienst nehmen fast täglich Hinweise, Anregungen und Beschwerden von Bürgerinnen und Bürgern zu Rasern in ihren Wohnvierteln zum Anlass, dort einmal genauer hinzusehen.

Am Montag (4. Januar 2021) erwischten sie bei einer Kontrolle auf der Biefangstraße einen rücksichtslosen 27-jährigen Autofahrer mit 67 Km anstatt der maximal erlaubten 30 Km.

Als er angehalten wurde forderte der dreiste Raser die Polizisten dann auch noch auf: „Beeilen Sie sich. Sie sehen doch, dass ich es eilig habe!“

Die genaue Fahrzeug – und Personenkontrolle dauerte aber ihre Zeit, zumal die Polizisten ja alle relevanten Daten für eine Strafverfahren notieren und überprüfen mussten.

Jetzt erwartet den uneinsichtigen Mann ein Bußgeld in Höhe von 160 Euro, 2 Punkte in Flensburg und ein Monat Fahrverbot.

Um genau diese Raser in unserer Stadt aus dem Verkehr zu ziehen, stehen kontrollieren wir in der kommenden Woche neben vielen weiteren Messstellen auch hier:

Montag 11. Januar 2021 Am Förderturm

Dienstag 12. Januar 2021 Hartmannstraße

Mittwoch 13. Januar 2021 Lindnerstraße

Donnerstag 14. Januar 2021 Duisburger Straße

Freitag 15. Januar 2021 Mecklenburger Straße

Oberhausener Polizisten überwachen auch weiterhin täglich, rund um die Uhr und an zahlreichen Messstellen im gesamten Stadtgebiet die Einhaltung der Geschwindigkeitsbeschränkungen.

Mit einem simplen Trick können Sie eine persönliche Bekanntschaft mit unseren Polizisten an den Mess – und Kontrollstellen zuverlässig vermeiden:

Halten Sie sich immer an die Verkehrsvorschriften!

Quelle: Polizeipräsidium Oberhausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)