Polizei NRW: Erste Schneeflocken auf Autos und Straßen (FOTO)

Beispielfoto: Schnee auf Pkw

Bild: Beispielfoto: Schnee auf Pkw (Polizei Bielefeld presseportal.de)

Bielefeld (ddna)

MK / Bielefeld – Stadtgebiet – Viele sehnen ihn seit Tagen herbei und jetzt ist er da – der erste Schnee im Neuen Jahr fiel in Bielefeld in der Nacht zu Donnerstag, 7. Januar 2021. Doch für diejenigen, die morgens aus dem Haus gehen und sich auf den Weg machen, bringt die weiße Pracht nicht immer nur Erfreuliches.

Die Verkehrssicherheitsberater der Polizei Bielefeld werben zur Winterzeit für mehr Sicherheit auf den Straßen und Autobahnen.

Damit der Morgen nicht in Stress ausartet, sollten Sie sich vorab zu dem Winterwetter informieren und ein wenig mehr Zeit für Ihren Weg oder die freie Sicht an ihrem Fahrzeug einplanen.

Bei Ihrem Auto denken Sie bitte nicht nur an eine eis- oder schneefreie Frontscheibe. Alle Beleuchtungseinrichtungen und Autoscheiben sollten vor Antritt der Fahrt befreit sein. Denn der Straßenverkehr findet rund um Ihr Fahrzeug statt und nicht nur vor Ihnen. Denken Sie dabei auch an Fußgänger und Radfahrer, die sich seitlich neben Ihnen bewegen.

Befreien Sie außerdem auch ihr Autodach von Eis und Schnee und bieten dem nachfolgenden Straßenverkehr kein Schneegestöber – denn auch hier gilt das Motto: Fair geht vor! Selbst bei nur wenigen Stundenkilometern löst sich loser Schnee und wirbelt herum, so dass es für Ihren Hintermann gefährlich werden kann. Erst recht, wenn Schnee anfriert und sich ganze Schneeplatten vom Autodach lösen. Gleiches gilt natürlich für Ihre Anhänger und Ladung.

Auch ohne Blick in den Bußgeldkatalog verbietet sich eine Fahrt bei winterlichen Verhältnissen, wenn Sie Ihr Auto nicht mit Winterreifen ausgerüstet haben. Oder überlegen Sie, ob ihre Fahrt tatsächlich stattfinden muss. Wenn Sie Zweifel haben und Ihnen eine Fahrt auf den winterlichen Straßen unsicher erscheint, sollten Sie Ihr Fahrzeug stehen lassen – das gilt gleichermaßen für Auto – und Zweiradfahrer. Unterwegs empfiehlt es sich, wenn Sie Ihre Geschwindigkeit immer an die Witterungslage anpassen.

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion