Polizei NRW: Fahrradfahrer flüchtet nach Kollision mit Wagen

Polizeiauto auf der Straße

Bielefeld (ddna)

FR / Bielefeld / Mitte – Mittwochmittag, 6. Januar 2021, ereignete sich im Kreuzung zwischen Siekerwall und Kreuzstraße ein Verkehrsunfall mit Sachschaden under Unfallflucht.

Ein 59-jähriger Bielefelder befuhr gegen Vormittag mit einem VW Passat die Straße Siekerwall, um von dort nach rechts in die Kreuzstraße abzubiegen. Ein Radfahrer befuhr zeitgleich die Kreuzstraße in entgegengesetzter Fahrtrichtung. Es kam zu einem Zusammenprall zwischen Wagen und Radfahrer. Dabei entstand ein geschätzter Sachschaden von 1.000 Euro an der Beifahrertür des PKW.

Der Aufforderung auf die Polizei zu warten kam der Unbekannte nicht nach und setzte seine Fahrt in Richtung Altstadt fort. Eine sofortige Fahndung im Umfeld des Tatortes verlief ergebnislos.

Der geschädigte Bielefelder beschreibt den Radfahrer wie folgt: männlich, schwarz, ca. 175cm groß, 30 bis 40 Jahre alt, schlanke und sportliche Figur sowie kurze schwarze Haare. Zum Tatzeitpunkt trug er eine blaue Jacke mit roten und weißen Streifen auf dem Rücken und eine dunkle Hose. Der Unbekannte nutzte ein Herrenrad.

Zeugen wenden sich bitte mit Hinweisen zum Täter oder dem Tatgeschehen an das zuständige Verkehrskommissariat 1 unter: 0521-0.

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)