Polizei NRW: Alltagshelden finden Senior

Polizeiband

Recklinghausen (ddna)

Am Donnerstagabend, gegen 23:30 Uhr, verschwand ein 81-jähriger Mann aus einer Pflegeeinrichtung in Recklinghausen.

Der Senior trug lediglich einen Pullover, eine dünne Hose und Hausschuhe. Aufgrund der winterlichen Außentemperaturen und leichtem Schneeregen musste die Polizei von einer Lebensgefahr für den Mann ausgehen.

Noch bevor die Polizei auf die Suche nach dem 81-Jährigen gehen konnte, sahen zwei junge Männer den leicht bekleideten Vermissten auf der L511. Er lief in der Dunkelheit auf der Fahrbahn. Sie zögerten nicht lange und setzten den Rentner zu sich ins Auto, gaben ihm eine Decke und etwas zu trinken. Dann riefen sie die Polizei.

Die hinzugerufenen Polizisten brachten den Mann zurück in die Pflegeeinrichtung. Er berichtete, dass er auf dem Weg zu seiner alten Wohnanschrift in Haltern gewesen sei.

Durch das beherzte Eingreifen der 27 -Jährigen überstand der Senior seinen Ausflug ohne schlimmere Folgen. Vielen Dank an die Alltagshelden!

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)