Polizei NRW: Täter nach räuberischem Diebstahl im Drogeriemarkt von Zeugen festgehalten

Polizeiauto

Mönchengladbach (ddna)

Aufmerksame Zeugen konnten am Samstagnachmittag um 14:55 Uhr in einem Drogeriemarkt im Minto den Täter festhalten und der Polizei übergeben. Ein 44- jähriger „Kunde“ schaute sich zunächst in verdächtiger Weise nach Parfum um und steckte verschiedene Parfums in seine Tasche. Dabei wurde er allerdings von einer Verkäuferin beobachtet und auf den Diebstahl angesprochen. In einem Gerangel fielen diverse Flaschen zu Boden. Dennoch war der Täter nicht bereit, seine Beute kampflos aufzugeben. Er verteidigte „sein“ Hab und Gut, indem er die Verkäuferin zur Seite stieß und versuchte zu flüchten. Dies wurde allerdings durch aufmerksame Zeugen verhindert. Der 44-jährige wurde bis zum Eintreffen der Polizei festgehalten und übergeben. Auf der Wache wurde dem offensichtlich unter Drogen geparkten Mann eine Blutprobe entnommen. Da keine Haftgründe vorlagen, wurde er im Anschluss entlassen. Gegen ihn wurde eine Anzeige wegen räuberischem Diebstahl erstattet. rjw

Quelle: Polizei Mönchengladbach, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)