Polizei NRW: Auffahrunfall mit zwei Verletzten

Einer der beschädigten Pkw. Bild: Polizei Olpe

Bild: Einer der beschädigten Pkw. Bild: Polizei Olpe (Kreispolizeibehörde Olpe presseportal.de)

Olpe (ddna)

Am Sonntag (10. Januar 2021) hat sich gegen Nachmittag auf der L512 in der Nähe des Kreisverkehrs an der Talbrücke in Sondern ein Verkehrsunfall mit vier beteiligten Pkw ereignet. Nach derzeitigem Kenntnisstand fuhr zunächst ein 21-Jähriger mit seinem Pkw in Richtung Attendorn und beabsichtigte, nach links in die Straße „Erbscheid“ abzubiegen. Dafür bremste er seinen Pkw ab. Ihm folgten zwei weitere Fahrzeuge, die daraufhin aufgrund des Verkehrs hielten. Ein vierter Pkw – Fahrer näherte sich der Pkw – Schlange und nahm nach eigenen Angaben die geparkten Pkw zu spät wahr, sodass er auf diese auffuhr. Durch den Aufprall wurden die Fahrzeuge ineinandergeschoben. Insgesamt wurden zwei Insassen verletzt und vor Ort durch ein Rettungswagenteam versorgt. Es entstand ein Sachschaden an allen Pkw im vierstelligen Eurobereich.

Quelle: Kreispolizeibehörde Olpe, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)