Polizei NRW: Polizei sucht vermissten 47-Jährigen und bittet die Bevölkerung um Mithilfe – Wer hat Wilhelm E. gesehen?

Wer hat Wilhelm E. gesehen?

Bild: Wer hat Wilhelm E. gesehen? (Polizei Essen presseportal.de)

Essen (ddna)

45359 E. – Schönebeck: Die Polizei sucht aktuell nach einem vermissten Bewohner eines Hauses an der Straße Dreigarbenfeld. Letztmalig wurde der 47-Jährige in dem Heim am Nachmittag gesehen. Er besteht der Verdacht, dass er sich das Leben nehmen will. Erst gestern wurde er nach einem Suizidversuch im Krankenhaus behandelt. Demnach bittet die Polizei die Bevölkerung nun dringend um Hilfe. Wilhelm E. ist zirka 175cm groß, hat eine untersetzte Statur und graue, kurze Haare. Er hat einen grauen 3- Tage -Bart. Er ist bekleidet mit einer schwarzen Jacke, einer dunklen Hose und Turnschuhen. Außerdem trägt er einen Rucksack mit sich. Er läuft nicht aufrecht, sondern schief und leicht nach vorn gebeugt. Er hat eine verwaschene Sprache mit einem russischen Akzent. Der 47-Jährige ist psychisch äußerst labil. Möglicherweise hat er bereits starke Medikamente und Alkoholika zu sich genommen. Vermutlich hält er sich nahe eines Waldes oder eine Grünfläche auf. Die Polizei sucht bereits mit mehreren Streifenwagen nach dem Mann. Wenn Sie den Mann antreffen, dann melden Sie sich umgehend bei der Polizei. Aufgrund der derzeitigen Situation kann wechselhaftes Verhaltes des Mannes nicht ausgeschlossen werden. Hinweise bitte umgehend an die Einsatzleitstelle der Polizei unter der 110!

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion