Polizei NRW: Polizeibekannte Ladendiebin in U- Haft

Polizeiweste

Bielefeld (ddna)

FR / Bielefeld / Mitte – Am Samstagnachmittag, 9. Januar 2021, ereignete sich ein Ladendiebstahl in einer Drogerie in der Bahnhofsstraße, Höhe Karl – Eilers Straße. Die Ladendiebin, eine 31-Jährige ohne festen Wohnsitz, ging in Untersuchungshaft.

Gegen Mittag wurden die Polizeibeamten zu einem Bielefelder Einkaufszentrum gerufen, da es in einer dort befindlichen Drogerie zu einem Ladendiebstahl gekommen war. Vor Ort trafen die Beamten auf den Ladendetektiv, der die Diebin außerhalb des Geschäftes hatte stellen können.

Bei der Durchsuchung ihrer Kleidung konnten ein Ring, zwei Parfumflaschen und diverse Mascara im Wert von rund 85 Euro gefunden werden. Bereits einen Tag zuvor hatte die 31 -Jährige zwei Parfumflaschen und eine Halskette im Wert von rund 86 Euro entwendet, war jedoch entkommen.

Den Beamten teilte sie mit, das Diebesgut verkaufen zu wollen, um ihre Drogensucht zu finanzieren. Sie wurde festgenommen und befindet sich in U- Haft.

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)