Polizei NRW: Zeugen einer gefährlichen Körperverletzung gesucht

Polizeiauto auf der Straße

Bielefeld (ddna)

FR / Bielefeld / Senne – gestern (10. Januar 2021) soll sich im Bereich Breipohls Hof und Rübenstraße eine Auseinandersetzung zwischen mehreren Personen ereignet haben, bei der ein 35-jähriger Bielefelder nach eigenen Angaben mit einem Messer verletzt wurde.

Gegen Mitternacht trafen die alarmierten Polizeibeamten an der Meldeanschrift ein. Dort trafen sie auf einen 35-jährigen Bielefelder und einen 29-Jährigen aus Rödinghausen. Sie gaben an, von einem Mann angesprochen und unvermittelt angegriffen worden zu sein. Der Unbekannte befand sich in Begleitung eines weiteren Mannes.

Bei der kurzen Auseinandersetzung soll der 35-jährige Bielefelder mit einem Messer verletzt worden sein. Eine entsprechende Wunde konnte durch die Beamten festgestellt werden. Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr bestand nicht.

Augenzeugen melden sich mit Hinweisen zum möglichen Tatgeschehen oder den Tätern beim zuständigen Kommissariate 14: 0521-0

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)