Blaulicht BW: Bei Rotlicht in Kreuzung eingefahren? Polizei sucht wartenden Fahrer als Augenzeugen

Zwei Polizisten

Pforzheim (ddna)

Am Montagabend ereignete sich in Niefern, an der Kreuzung Bundesstraße 10 / Landesstraße 1125 ein Verkehrsunfall, bei welchem ein Gesamtsachschaden von rund 15.000 Euro entstand.

Nach den bisherigen Ermittlungen befuhr ein 43 Jahre alter Mercedesfahrer die Bahnhofstraße in Fahrtrichtung Niefern. An der dortigen Ampelanlage hielte der Fahrer zunächst an. Dann fährt er nahezu zeitgleich mit einem 31 Jahre alten Ford – Fahrer, der sich auf der Bundesstraße 10 in Fahrtrichtung Mühlacker befindet, in die Kreuzung ein. In der Folge kollidieren die beiden Pkw im Kreuzung.

Das Polizeirevier Mühlacker sucht unter 07041 9693-0 nun Augenzeugen, die verdächtige Beobachtung zum Sachverhalt, besonders zum Fahrverhalten der Beteiligten machen können. Hierbei wird insbesondere der Fahrer oder die Fahrerin eines Pkw gesucht. Er oder sie soll sich zum Unfallzeitpunkt auf der Linksabbiegespur der Bundesstraße 10 aus Richtung Pforzheim kommend befunden und an der Ampelanlage gewartet haben.

Sabine Maag, Pressestelle

Quelle: Polizeipräsidium Pforzheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion