Polizei NRW: Desinfektionsmittel schützt vor Viren, nicht vor Strafen

Zwei Polizisten

Iserlohn (ddna)

Ein Dieb wäscht seine Hände möglicherweise in 500 Flächendesinfektionstüchern oder vier Litern Handdesinfektionsmitteln. Diese Artikel verschwanden jedenfalls am gestrigen Montagnachmittag aus einem Hausflur an der Elisabethstraße. Der Empfänger hatte sein Paket dort deponiert. Abends war es weg. Und damit zudem 400 Einweghandschuhe, 50 Mund – Nase – Schutze und 50 Einmaletuis für Werkzeuge. Die Polizei warnt: Desinfektionsmittel schützt vor Viren, aber nicht vor Strafen! Hinweise bitte an die Polizei unter Telefon 9199-0

Quelle: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)