Polizei NRW: Diebe gesucht – Polizei fahndet öffentlich

Polizeiauto

Duisburg (ddna)

Die Duisburger Polizei fahndet mithilfe von Aufnahmen der Videokameras am Pollmanneck nach zwei tatverdächtigen Dieben, die im vergangenen Jahr am Samstag (20. November 2021) in einem Verbrauchermarkt auf der Kaiser – Friedrich – Straße Kopfhörer gestohlen haben. Das Amtsgericht hat jetzt einen Beschluss für die Öffentlichkeitsfahndung nach den Tätern erlassen. Damals hatte eine Verkäuferin die Verdächtigen bei ihrer Tat in der Filiale beobachtet. Die 41-Jährige stellte sich dem Duo am Ladenausgang in den Weg und forderte sie auf, die Kopfhörer herauszugeben. Einer der Unbekannten stieß sie zur Seite, so dass die Duisburgerin stürzte und sich verletzte. Die Diebe wurden damals wie folgt beschrieben: Beide sind etwa 16 bis 18 Jahre alt, hatten kurze, schwarze Haare, trugen Rucksäcke und jeweils einen Mund – Nasen – Schutz. Der größere der beiden (circa 1,90 Meter) ist schlank und trug zur Tatzeit eine schwarze Hose, eine schwarze Jacke, darunter einen roten Pulli. Der andere Jugendliche soll etwa 1,70 Meter groß sein und ist von kräftiger Statur. Er war am Tattag mit einer dunklen Jeans, einer schwarzen Jacke und einem weißen Shirt bekleidet. Hinweise zu dem tatverdächtigen Duo nehmen die Ermittler vom Kommissariate 34 unter 0203 2800 entgegen.

Die Fahndungsbilder und genauere Beschreibung der Tatverdächtigen sind online unter dem folgenden Link abrufbar:

https:/izei.nrwndungenekannte-tatverdaechtigesburg-raeuberischer-diebstahl

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)