Polizei NRW: Einbruchdiebstähle aus Kraftfahrzeugen

Polizeiweste

Bielefeld (ddna)

FR / Bielefeld / Brackwede / Sieker / Mitte – Im Zeitraum von Sonntag, 10. Januar 2021, und Montag, 11. Januar 2021, ereigneten sich drei Einbruchdiebstähle, bei denen die Täter mit ihrem Diebesgut unerkannt entkommen konnten.

In der Westfalenstraße, Höhe der Straße Im Hagenbrock, schlugen Unbekannte die Heckscheibe eines Gütersloher Firmenwagen ein. Aus dem Innenraum des Ford Transit stahlen sie ein hochwertiges Pedelec der Marke Bulls (Variante SIX50 + E FS 2) und einen Rucksack mit diversen Wertgegenständen. Der Melder, ein 26-jähriger Bielefelder, konnte den Tatzeitraum auf den 10. Januar 2021, 22 Uhr, und 11. Januar 2021, 8 Uhr, eingrenzen.

Des Weiteren brachte ein 56-jähriger Bielefelder am Montagnachmittag einen Einbruchsdiebstahl zur Anzeige. An seinem Wagen, einem Renault Megane, hatten Unbekannte das Fenster der Beifahrertür eingeschlagen. Dieser stand geparkt in der Detmolder Straße, Höhe Osningstraße. Aus dem Innenraum wurden eine Brille, ein mobiles Navigationssystem und eine Tasche entwendet. Der Tatzeitraum kann auf den 11. Januar 2021, zwischen 9 und 14 Uhr eingegrenzt werden.

Aus dem Audi A3 eines 28-jährigen Bielefelders stahlen unbekannte Diebe eine Daunenjacke und eine Geldbörse samt Inhalt. Die Täter hatten die Beifahrerscheibe des Wagen eingeschlagen, der in der Straße Altstädter Kirchplatz, Höhe Niedernstraße, abgestellt war. Der Tatzeitraum kann auf den 10. Januar 2021, 21 Uhr, und den 11. Januar 2021, 7:30 Uhr, eingegrenzt werden.

Die Polizei erinnert: Geben sie Dieben keine Chance und lassen sie ihre Wertsachen nicht in Kraftfahrzeugen zurück.

Augenzeugen wenden sich mit Hinweisen zu den Tätern oder den Tatgeschehen an das zuständige Kommissariat 16 unter: 0521-0.

Quelle: Polizei Bielefeld, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)