Blaulicht BW: Familie leistet Widerstand bei Unfallermittlungen

Zwei Polizisten

Ludwigsburg (ddna)

Mit einem richterlichen Durchsuchungsbeschluss klingelten Beamte des Polizeireviers Vaihingen zusammen mit einem Sachverständigen am Montagmorgen an der Wohnung eines 30-Jährigen in Sachsenheim. Er stand im Verdacht, eine Unfallflucht begangen zu haben. Nachdem die Mutter des Tatverdächtigen geöffnet hatte, verwehrte sie den Beamten den Zutritt und wurde handgreiflich. Unterstützung erhielt sie von dem hinzukommenden 30-Jährigen, gegen den die Polizisten Pfefferspray einsetzen und ihn mit einer Handschließe fesseln mussten. Auch dessen 65-jähriger Vater mischte sich in die Auseinandersetzung ein, während der sich die Beamten auch deftige Beschimpfungen anhören mussten. Der 30 -Jährige und seine Eltern wurden bei der Auseinandersetzung leicht verletzt und auch ein Polizeibeamter zog sich keine schwerwiegenden Verletzungen zu. Nachdem sich die Situation etwas beruhigt hatte und der 30 -Jährige vom Rettungsdienst versorgt worden war, führte die Durchsuchung zur Sicherstellung von Beweismitteln im Zusammenhang mit der Unfallflucht.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)