Polizei NRW: Polizei ordnete Blutprobe an – 22-jähriger Autofahrer unter Drogeneinfluss

Polizeiauto

Bonn (ddna)

Ein Ordnungswidrigkeitenverfahren und eine Meldung an das Straßenverkehrsamt zur Überprüfung der Eignung bzw. Befähigung zum Führen von Kraftfahrzeugen sind die Folgen für einen 22-jährigen Autofahrer nach einer Drogenfahrt am Montag (11. Januar 2021) in Alfter – Witterschlick. Der Mann war einer Streifenwagenbesatzung der Bonner Polizei am Nachmittag auf der Hauptstraße aufgefallen, weil er nicht angeschnallt war. Die Polizeibeamten hielten den Kleinwagen an. Der Fahrer war während der Kontrolle unruhig und zitterte. Ein Pupillenreaktionstest erhärtete den Verdacht, dass der 22-Jährige unter dem Einfluss von Drogen stehen könnte. Ein Drogenschnelltest war dann auch positiv auf Amphetamine. Ein Arzt entnahm dem Mann auf der Polizeiwache Duisdorf eine Blutprobe zur Beweissicherung.

Quelle: Polizei Bonn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)