News NRW: Schwerer Verkehrsunfall – Fahrerin leicht verletzt

Motorradunfall

Oberhausen (ddna)

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute Nachmittag auf der Fernewaldstraße in Oberhausen-Königshardt. Eine 18-jährige Duisburgerin hatte die Autobahn an der Abfahrt OB-Königshardt verlassen und wollte nach links auf die Fernewaldstraße abbiegen. Hierbei übersah sie einen auf der Fernewaldstraße fahrenden Wagen Kia aus Oberhausen und stieß mit diesem zusammen. Im weiteren Verlauf kollidierte ihr PKW noch mit einem Mercedes. Die 25-jährige Fahrerin des KIA geriet beim Ausweichversuch auf die Gegenfahrbahn und stieß dort mit einem PKW Opel zusammen. Trotz heftiger Kollisionen wurde nur die Unfallverursacherin leicht verletzt. Ihr Fahrzeug und der Opel mussten abgeschleppt werden, an den beiden anderen PKW entstand ebenfalls nicht unerheblicher Sachschaden. Die Schadenshöhe wird auf mindestens 20.000 Euro geschätzt. Die polizeilichen Maßnahmen zur Unfallaufnahme und die Räumung der Unfallstelle erforderten eine ca. 30-minütige Sperrung der Fernewaldstraße.(Ste)

Quelle: Polizeipräsidium Oberhausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)