Polizei NRW: Seniorin bei Raub verletzt – Polizei sucht Augenzeugen

Polizeiweste

Duisburg (ddna)

Eine Seniorin war am Montagnachmittag (11. Januar 2021) gegen 14:45 Uhr von der Bushaltestelle „Ausbesserungswerk“ auf dem Fußweg zum Dirschauer Weg unterwegs, als ein Unbekannter sie überfiel. Der Mann riss so stark an ihrer Handtasche, dass die 67 -Jährige das Gleichgewicht verlor, stürzte und sich verletzte. Mit Tasche als Beute rannte der Räuber über eine Böschung hinauf in Richtung Wedauer Brücke. Die Duisburgerin hatte den Täter nur von hinten gesehen und kann ihn daher nur vage beschreiben. Er hat eine normale Statur, war dunkel gekleidet und das Innere seiner Mütze ist mit Fell besetzt. Die Polizei sucht Zeugen, die den Überfall beobachtet haben undr den Mann beschreiben können. Hinweise nimmt das Kommissariat 13 unter 0203 2800 entgegen. Die verletzte Seniorin wurde von hinzugerufenen Rettungssanitätern ambulant versorgt.

Quelle: Polizei Duisburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion