Blaulicht Niedersachsen: Versuchter Raub in Tankstelle +++ Unfallzeugen gesucht

Polizeiweste

Altkreis Norden (ddna)

Kriminalitätsgeschehen

Norden – Versuchter Raub in Tankstelle

Am Montag kam es in einer Tankstelle in Norden zu einer versuchten räuberischen Erpressung. Nach bisherigem Erkenntnisstand betrat am Abend gegen 20:40 Uhr einen Mann die Tankstelle in der Norddeicher Straße und forderte gegenüber dem Tankstellenmitarbeiter unter Androhung eines Schusswaffengebrauchs Bargeld. Der Mitarbeiter verweigerte dies. Daraufhin verließ der Täter den Ort ohne Diebesgut und flüchtete zu Fuß in Richtung Innenstadt. Der Tankstellenmitarbeiter verständigte die Polizei. Eine umgehend eingeleitete Nahbereichsfahndung, bei der mehrere Streifenwagen im Einsatz waren, verlief ohne Ergebnis. Die Beamtinnen und Beamten haben am Tatort unterschiedliche Spuren sichern können, die derzeit noch ausgewertet werden. Die weiteren Ermittlungen dauern an.

Verkehrsgeschehen

Norderney – Unfallzeugen gesucht

Auf Norderney ist es bereits am Donnerstag (7. Januar 2021) zu einer Unfallflucht gekommen. Zwischen 18:15 und 18:55 Uhr kollidierte ein unbekannter Verkehrsteilnehmer auf der Nordhelmstraße mit einem am Seitenrand stehenden schwarzen Peugeot. Das Auto wurde hierdurch beschädigt. Der Verursacher entfernte sich, ohne sich um den entstandenen Schaden zu kümmern. Die Polizei bittet um Hinweise. Augenzeugen, die Angaben zu dem Unfall oder dem Verursacher machen können, werden gebeten, sich zu melden unter Telefon 04932 92980.

Quelle: Polizeiinspektion Aurichtmund, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)