Polizei NRW: Auto gerät ins Schleudern

Polizeiauto auf der Straße

Recklinghausen (ddna)

Am Mittwochmorgen, gegen 7 Uhr, wollte ein 23- jähriger Autofahrer aus Recklinghausen von der Friedrich – Ebert – Straße nach rechts in die Straße Spanenkamp abbiegen. Nach ersten Erkenntnissen aufgrund von Straßenglätte, kam sein Fahrzeug ins Schleudern und prallte gegen das Auto eines 54-Jährigen aus Recklinghausen. Der Mann hatte an einer roten Ampel gewartet. Der 54-Jährige kam mit leichten Verletzungen in ein Krankenhaus.

Beide Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.

Bei dem Unfall entstand 13.000 Euro Sachschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Recklinghausen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion