Blaulicht BW: (Dunningen / Landkreis Rottweil) Betrunkener Autofahrer kommt von der Fahrbahn ab

Polizeiauto

Dunningen (ddna)

Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und Alkoholbeeinflussung ist am Dienstag gegen Abend ein 31-jähriger Mann mit seinem Auto in der Rottweiler Straße ins Schleudern geraten. Hierbei kam er nach links von der Fahrbahn ab, prallte zunächst gegen einen vor einem Wohnhaus abgestellten Anhänger und gegen einen Holzzaun. Da die Fahrzeugfront das Fundament des Zaunes traf, überschlug sich das Auto und blieb im Kreuzungsbereich Rottweiler Straße / Hebelstraße / Schubertstraße auf dem Dach liegen. Der Autofahrer blieb unverletzt. Während der Unfallaufnahme nahmen die Beamten Alkoholgeruch wahr, weshalb ein Promilletest durchgeführt wurde. Dieser ergab rund 2,1 Promille. Beim Polizeirevier Schramberg veranlassten die Beamten die Entnahme einer Blutprobe, die von einem Bereitschaftsarzt durchgeführt wurde. Anschließend wurde der 31-Jährige darüber belehrt, bis zur Entscheidung der Staatsanwaltschaft keine führerscheinpflichtigen Fahrzeuge mehr fahren zu dürfen. Das nicht mehr fahrbereite Fahrzeug musste abgeschleppt werden. Insgesamt entstand Sachschaden von rund 30.000 Euro.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)