Polizei NRW: Mutmaßliche Räuber locken ahnungslose Käufer nach Polizei sucht Zeugen

Polizeiweste

Essen (ddna)

45143 E. – Rüttenscheid: Mehrere mutmaßliche Räuber lockten Dienstagabend (12. Januar 2021) zwei ahnungslose Käufer in den Essener Stadtteil Rüttenscheid. Die Kriminalpolizei sucht Augenzeugen. Gegen 18:15 Uhr trafen sich zwei Männer aus Ibbenbüren mit zwei Unbekannten auf der Veronikastraße. Grund des Treffens war der geplante Kauf eines hochwertigen Notebooks über eine Internet – Plattform. Über einen Fußweg ging man gemeinsam in Richtung des dortigen Sportplatzes. Dort sollte angeblich ein Auto stehen, in dem der Computer lag. Auf dem Weg dorthin, zwischen Containern, traten plötzlich vier weitere Unbekannte hervor. Mit sechs Personen schlugen sie auf die beiden Freunde im Alter von 27 und 29 Jahren ein und bedrohten sie mit einem Messer. Die Bande erbeutete das mitgebrachte Bargeld im vierstelligen Euro – Bereich. Mit der Beute rannten die Räuber in unbekannte Richtung davon. Die beiden Täter, mit denen sich die Überfallenen trafen, können wie folgt beschrieben werden: Sie sind zirka 20 bis 22 Jahre alt und vermutlich südländischer Herkunft. Einer von ihnen ist zirka 1,85 Meter groß und schlank. Bekleidet war er mit einer „Karl Kani“ -Jacke. Der Zweite ist ungefähr 1,65 Meter groß und schlank. Er hatte das Tatmesser mit weißem Griff dabei. Es sollen sich mehrere Zeugen in der Nähe des Überfallorts befunden haben. Der Ermittler des Raubkommissariats bittet diese, sowie andere Personen, die Beobachtungen machten, sich unter 0201-0 bei der Polizei zu melden. / MUe.

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)