Blaulicht BW: Räuberische Erpressung unter Kindern – Zeugenaufruf

Zwei Polizisten

Freiburg (ddna)

Vorgestern (11. Januar 2021) kam es zwischen 16:30 und 16:45 Uhr in Freiburg, im Bereich der Denzlinger Straße (ehemalige Alban – Stolz – Straße) und Zähringer Straße, hinter dem dortigen EDEKA – Lebensmittelmarkt, zu einer räuberischen Erpressung. Zwei geschätzt 12- jährige Jungen hatten einen 9- jährigen Jungen zusammengeschlagen und sich von ihm das mitgeführte Münzgeld in Höhe von rund 1.40 Euro aushändigen lassen.

Die Täter werden wie folgt beschrieben: Person 1: ca. 12 Jahre alt, ca. 150 cm groß, schwarze Jacke mit weißen Streifen, schwarze Hose, schwarze Mund – Nasen – Abdeckung, dunkle Haare, schwarze Schuhe mit roten Applikationen, sprach türkisch

Person 2: ca. 12 Jahre alt, ca. 165 cm groß, schwarze Schuhe, schwarze Jacke, Mund – Nasen – Abdeckung mit Mercedes Emblem, schwarze Mütze.

Die Kriminalpolizei Freiburg (Tel.: 0761-882-2880) hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Augenzeugen, die Hinweise zur Täterschaft geben können oder den Vorfall beobachtet haben.

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)