Polizei NRW: Drogenbesitzer nach Flucht gestellt

Polizeiweste

Hamm – Mitte (ddna)

Gestern Abend (13. Januar 2021) versuchte ein 25-Jähriger auf der Neuen Bahnhofstraße zu Fuß vor der Besatzung eines Streifenwagens zu flüchten. Auf seiner Flucht warf er eine leere Zigarettenschachtel weg, in der sich Drogen befanden.

Nach der Verfolgung des Mannes von der Neue Bahnhofstraße über die Straße Am Stadtbad konnte der Hammer schließlich auf der Sedanstraße durch die Polizisten gestellt werden. Der Grund für die Flucht klärte sich schnell auf: In der weggeworfenen Schachtel befanden sich Amphetamine und Marihuana.

Auf der Suche nach weiteren Drogen erschnüffelte ein hinzugezogener Diensthund auf der Sedanstraße am Abend zusätzlich ein Drogenversteck. In einem Hochbeet fand Diensthündin Marley Marihuana.

Quelle: Polizeipräsidium Hamm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)