Polizei NRW: Drogentest bei 46- jährigem Autofahrer positiv

Polizeiband

Bonn (ddna)

Am Mittwochmorgen (13. Januar 2021), gegen 9 Uhr, überprüften Beamte der Polizeiwache Duisdorf einen 46-jährigen Autofahrer, der ihnen aufgrund seiner unsicheren Fahrweise und beschlagenen Scheiben auf dem Fontainengraben aufgefallen war.

Der Aufforderung, den Beamten bei der Kontrolle seinen Führerschein auszuhändigen, konnte der 46 -Jährige nicht nachkommen – diesen hatte er vor kurzem bereits wegen eines Fahrverbotes abgeben müssen. Vor Ort gab es bei dem BMW – Fahrer zudem Hinweise auf den Konsum von Drogen. Ein freiwillig durchgeführter Drogenschnelltest reagierte positiv auf THC, weshalb die Beamten den Mann zur Entnahme einer Blutprobe ins Polizeipräsidium brachten.

Dort wurde ihm von einem Arzt eine Blutprobe entnommen. Ihn erwarten nun Ermittlungsverfahren wegen des Fahrens unter dem Einfluss berauschender Mittel sowie des Fahrens ohne Führerschein.

Quelle: Polizei Bonn, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion