Blaulicht Bayern: Jugendliche versuchten mutmaßlich gestohlenes Fahrrad zu verkaufen – Festnahme

Zwei Polizisten

Nürnberg (ddna)

Die Polizei nahm am Mittwochabend (13. Januar 2021) drei Jugendliche im Stadtteil Langwasser fest. Diese hatten zuvor versucht, ein offensichtlich gestohlenes Mountainbike an seinen Vorbesitzer zu verkaufen.

Ein 43-jähriger Mann zeigte in den Nachmittagsstunden zunächst den Diebstahl seines Mountainbikes bei der Polizeiinspektion Nürnberg – Mitte an. Ein Unbekannter hatte das Fahrrad der Marke Cube am Vormittag desselben Tages von einem Fahrradständer in der Adlerstraße entwendet.

In den Abendstunden meldete sich der 43-Jährige erneut bei der Polizeiinspektion Nürnberg – Mitte. Er war sich sicher, sein gestohlenes Rad auf Facebook wiedererkannt zu haben. Dort stand das Rad zum Verkauf. Zum Schein ging der Mann auf das Verkaufsangebot ein und informierte gleichzeitig die Polizei.

Zum vereinbarten Treffpunkt in der Warmbrunner Straße erschienen drei Jugendliche samt dem mutmaßlich gestohlenen Fahrrad. Als die Jugendlichen bemerkten, dass es sich bei dem vermeintlichen Käufer um den Vorbesitzer des Rads handelte, ergriffen sie die Flucht, konnten allerdings von den ebenfalls anwesenden Polizeibeamten festgenommen werden. Das offensichtlich gestohlene Mountainbike stellten die Beamten sicher. Gegen die drei festgenommenen Jugendlichen im Alter von 15 und 16 Jahren wird nun wegen Diebstahls ermittelt.

Michael Konrad

Quelle: Polizeipräsidium Mittelfranken, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)