Blaulicht Niedersachsen: Präventionexperten der Polizei beraten am Telefon

Polizeiweste

Hannover (ddna)

Egal ob Fragen zum richtigen Verhalten im Verkehr oder zum Schutz vor Einbrechern: „Die Bürgerinnen und Bürger haben unser Angebot eines Infotelefons gut angenommen“, sagt Polizeihauptkommissar Uwe Bollbach. „Deshalb werden wir jetzt bereits zum dritten Mal gerne für Fragen zur Verfügung stehen“, ergänzt der Beauftragte für Kriminalprävention.

Die Polizeidirektion Hannover schaltet am kommenden Donnerstag, 21. Januar 2021, von 10 bis 18 Uhr wieder das Infotelefon zu verschiedenen Präventionsthemen:

– Sicherheit im Straßenverkehrzung von E- Scootern – Wohnungseinbruchschutz – Diebstahlckdiebstahlrug im Internet – Häusliche Gewalt und Stalking – Enkeltrickufe falscher Polizeibeamter – Kinderendliche und Gefahren im Internet Haben Sie Fragen zu diesen oder anderen Themen? Die Präventionsexperten der Polizeiinspektionen Hannover, Burgdorf und Garbsen stehen an diesem Tag allen Bürgerinnen und Bürgern der Stadt und Region Hannover telefonisch für ihre Fragen zur Verfügung. Bei Fragen nutzen Sie bitte die Telefonnummer 0511 109-1120. ,nash

Quelle: Polizeidirektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion