Blaulicht BW: Staatsanwaltschaft Stuttgart und Polizeipräsidium Tatverdächtiger zu gewerbsmäßigem Diebstahl und Hehlerei in Sindelfingen ermittelt

Zwei Polizisten

Ludwigsburg (ddna)

Seit Mitte November letzten Jahres ermittelt die Kriminalpolizeidirektion Böblingen gegen einen 41-jährigen Tatverdächtigen wegen des Verdachts des gewerbsmäßigen Diebstahls und der Hehlerei mit Bedienelementen für Industrieroboter – Anlagen. Die Ermittler werfen ihm vor, aus den Produktionsstätten eines Unternehmens in Sindelfingen etwa 100 dieser Elemente im Wert von rund 100.000 Euro entwendet zu haben. Er war über ein Subunternehmen mehrere Wochen in dem betroffenen Unternehmen mit Demontagearbeiten beschäftigt gewesen.

Auf die Spur des Tatverdächtigen kamen sie über eine Internetplattform, auf der er mehrere dieser Bedienelemente zum Kauf angeboten hatte. Die folgenden, vom Landeskriminalamt Baden – Württemberg und dem Polizeipräsidium Einsatz unterstützten Ermittlungen führten am Mittwoch zur vorläufigen Festnahme des 41-Jährigen und im Verlauf von Durchsuchungsmaßnahmen in Stuttgart zur Sicherstellung eines Großteils des Diebesgutes.

Der Tatverdächtige hat mittlerweile ein umfassendes Geständnis abgelegt und wurde nach Abschluss der polizeilichen Maßnahmen wieder auf freien Fuß gesetzt.

Quelle: Polizeipräsidium Ludwigsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)