Blaulicht BW: Weder Führerschein noch Betriebserlaubnis – Mehrere Verstöße deckte die Polizei am Mittwochnachmittag in Blaubeuren auf.

Polizeiauto auf der Straße

Ulm (ddna)

Am Nachmittag kontrollierte eine Polizeistreife in der Ehinger Straße einen VW – Fahrer. Einen Führerschein händigte der 45 -Jährige den Beamten aus. Sie sahen jedoch, dass der Mann eigentlich gar keinen haben und seit mehreren Jahren nicht mehr fahren dürfte. Er soll den Führerschein damals als verloren gemeldet und eine eidesstattliche Versicherung abgelegt haben. Die Polizei beschlagnahmte das Dokument und untersagte dem 45-Jährigen die Weiterfahrt. Außerdem stellten die Beamten fest, dass die Betriebserlaubnis des VW erloschen war. Das Fahrzeug war am Fahrwerk und an der Bereifung unzulässig verändert. Der Fahrer muss jetzt mit mehreren Anzeigen rechnen. Eine Anzeige erwartet auch den Fahrzeughalter, weil er die Fahrt ohne gültigen Führerschein ermöglicht hatte.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)