Blaulicht BW: Wieder in Flammen / Am frühen Mittwochmorgen brannte in Ulm eine Hütte zum zweiten Mal.

Polizeiauto

Ulm (ddna)

Nachdem eine Gartenhütte bereits am Dienstag in Flammen gestanden hatte (wir berichteten unter https:/.presseportal.deulicht9799944), brannte sie am Mittwoch erneut. Feuerwehr und Polizei rückten gegen Morgen zu den Schrebergärten am Roten Bach aus. Die Überreste der Gartenhütte hatten erneut Feuer gefangen. Die Feuerwehr löschte den Brand. Wie die Polizei berichtet, lagerten Batterien und Kabel in der Hütte. Diese könnten das Feuer erneut entfacht haben. Eine Brandstiftung schließen die Ermittler des Polizeireviers Ulm – West (0731-0) nach bisherigen Erkenntnissen aus.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)