Blaulicht BW: Trotz Gegenverkehr überholt / Zwei Leichtverletzte und mehrere Tausend Euro Sachschaden entstanden bei einem Unfall am Samstagabend kurz nach Edenbachen

Polizeiweste

Ulm (ddna)

Am Samstag gegen Nachmittag fuhr ein 67-jähriger Mann mit seinem Opel auf der L299 von Edenbachen in Richtung Bechtenrot. Kurz nach Ortsende Edenbachen überholt der Opel – Fahrer trotz Gegenverkehr ein vorausfahrendes Fahrzeug. Dieser Fahrzeuglenker erkannt die gefährliche Situation und bremste sein Fahrzeug ab um dem Opel – Lenker den Überholvorgang zu ermöglichen. Dennoch gelang es dem Opel -Fahrer nicht mehr rechtzeitig auf den rechten Fahrstreifen wiedereinzuscheren. Er berührte einen entgegenkommenden Suzuki. Der 22-jährige Suzuki – Fahrer sowie seine 19- jährige Beifahrerin wurden durch den Verkehrsunfall leichtverletzt. Beide sind mit einem Rettungswagen zur ärztlichen Behandlung in eine umliegende Klinik verbracht worden. Der Suzuki war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. An den beteiligten Fahrzeugen entstand in etwa 4000,00 Euro Sachschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Ulm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)