Blaulicht BW: aggressiver Mann, Diebstähle, Unfälle, Feuerwehreinsätze, Farbschmiererei

Polizeiweste

Aalen (ddna)

Aalenrkochen: Aggressiver 30-Jähriger

Ein 30 Jahre alter Mann begab sich bei Dunkelheit am Donnerstagabend gegen 19:30 Uhr mitten auf die Fahrbahn der Ulmer Straße, schwenkte sein Fahrrad in die Höhe und blockierte den Straßenverkehr. Eine 78-jährige Autofahrerin konnte gerade noch einen Unfall verhindern. Nachdem sie ausgestiegen war und ihn ansprach, spuckte der Mann ihr mehrmals ins Gesicht und ging aggressiv auf sie zu. Die Frau schloss sich schnell in ihren Pkw ein, eine Augenzeugin verständigte die Polizei. Diese konnte den 30-Jährigen in einem nahegelegenen Discounter ohne Mund- enbedeckung antreffen und in Gewahrsam nehmen. Bereits gegen 19 Uhr fiel der Mann in der Oberkochener Röchlinstraße negativ auf, als er aggressiv Autofahrer anschrie und an einem Discounter seine Hosen herunterließ. Der 30-Jährige wurde aufgrund seines seelischen Zustandes in eine Fachklinik eingeliefert. Zudem erwarten ihn nun mehrere Strafanzeigen.

Aalen: Ladendieb erwischt

Ein 23 Jahre alter Ladendieb wurden am Donnerstagnachmittag von einem Mitarbeiter nun schon zum wiederholten Mal beim Parfumdiebstahl in einem Drogeriemarkt in der Friedhofstraße erwischt. Bislang können ihm und einem noch unbekannten Komplizen vier Diebstähle im Gesamtwert von rund 1.200 Euro angelastet werden. Die Ermittlungen dauern an.

Aalen: Zigarettenautomat aufgebrochen

Am Mittwochnachmittag wurde der Polizei mitgeteilt, dass in der Kochertalstraße ein Zigarettenautomat aufgebrochen wurde. Die Polizei Aalen bittet um Zeugenhinweise unter 073610.

Aalen – Wasseralfingen: Feeurwehreinsatz

Die Freiwillige Feuerwehr rückte am Donnerstag gegen Nachmittag in die Karl – Keßler – Straße aus, nachdem ein Brand an der Heizungsanlage eines Wohnhauses gemeldet wurde. Durch die Feuerwehr wurden alle Gaszuleitungen abgedreht, so dass das Feuer alleine erlosch. Es entstand lediglich geringer Sachschaden.

Westhausen: Langholzsattelzug beschädigt Bahnschranke

Ein unbekannter Sattelzuglenker, der am Donnerstag gegen Nachmittag die Deutschordenstraße in Richtung Sankt – Georg – Straße befuhr, blieb beim Überqueren des Bahnübergangs mit dem Auflieger an der sich senkenden Bahnschranke hängen und riss diese vollständig ab. Die Zugmaschine ist blau lackiert.

Rainau: Zu schnell unterwegs

Beim Befahren der Verbindungsstraße zwischen Schwenningen und Saverwang kam ein in Richtung Schrezheim fahrender 19- jähriger Honda – Lenker am Donnerstag am Nachmittag durch überhöhte Geschwindigkeit nach links von der Fahrbahn ab und überschlug sich. Der verletzte Fahrzeuglenker wurde zur Behandlung ins Krankenhaus eingeliefert. Sein Beifahrer blieb unverletzt. An dem Pkw entstand wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von ca. 4.000 Euro.

Ellwangen: Unfallflucht

Am Dienstag wurde zwischen 5:20 und 13:45 Uhr von einem unbekannten Fahrzeuglenker das rechte hintere Eck eines geparkten Pkw VW beschädigt, der auf dem Parkplatz der Virngrundklinik abgestellt war. Der Verursacher entfernte sich unerlaubt von der Unfallstelle.

Ellwangen – Eggenrot: Pkw streift Lkw

Weil eine 65-jährige VW – Lenkerin mit ihrem Polo am Donnerstagvormittag gegen 10 Uhr auf der Rosenberger Straße einem Tier auswich, streifte sie einen stehenden Lkw. Am Pkw entstand dabei ein Schaden von ca. 2.000 Euro.

Schwäbisch Gmünd: Unfall aus Unachtsamkeit

Beim Rechtsabbiegen von der Rinderbacher Gasse auf die Königsturmstraße fuhr am Donnerstag eine 58-jährige VW – Lenkerin gegen Mittag gegen die auf der Fahrbahnmitte angebrachte Verkehrsinsel und beschädigte diese. Der Gesamtschaden wird auf ca. 4.000 Euro beziffert.

Spraitbach: Unfall im Einmündungsbereich

Im Einmüdungsbereich Beutenhofer Straßeastraße kam es am Donnerstag am Mittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem 57-jährigen und einer 49-jährigen Fahrzeuglenkerin, die aus der Susastraße in einem zu engen Bogen nach links abbiegen wollte. Der Sachschaden beläuft sich hier auf ca. 7.000 Euro.

Unfälle beim Ausparken

Schwäbisch Gmünd: Beim Ausfahren aus einer Parklücke im Turniergraben beschädigte eine 52-jährige BMW – Lenker am Donnerstag gegen Vormittag einen geparkten VW Polo. Dadurch entstand ein Schaden von ca. 2.000 Euro. Mutlangen: In der Schillerstraße berührte am Donnerstagvormittag gegen 11:15 Uhr ein 74- jähriger Mitsubishi – Lenker beim Ausparken seines Fahrzeuges einen gegenüberstehenden Hyundai. An dem Verursacherfahrzeug entstand Sachschaden von ca. 3.000 Euro. Der Schaden an dem geschädigten Pkw muss noch ermittelt werden.

Heubach: Geparkten Pkw beschädigt – Polizei sucht Geschädigten

Am Donnerstagvormittag befuhr ein 71-jähriger Audi – Lenker gegen 10:50 Uhr die Bahnhofstraße. Wegen eines entgegenkommenden Fahrzeuges lenkte er seinen Audi zu weit nach rechts und streifte dabei einen silberfarbenen Daimler – Benz. Da von dem geschädigten Fahrzeug niemand vor Ort war, meldete der Audi – Lenker den Unfall bei der Polizei. Der geschädigte Pkw – Lenker wird gebeten, sich mit dem Polizeiposten in Heubach unter 071736 zu melden.

Schwäbisch Gmünd – Hussenhofen: Farbschmierereien an Schule

Am Dienstag wurde festgestellt, dass an der Mozartschule im Steinweg auf eine Wand mit schwarzer Farbe Worte sowie ein Smiley angebracht wurden. Der Sachschaden wird auf ca. 1.000 Euro beziffert. Hinweise auf den Verursacher werden vom Polizeirevier Schwäbisch Gmünd unter Telefon 071710 entgegengenommen.

Leinzell: Feuerwehreinsatz

In einem Wohnhaus in der Brunnenwiesenstraße kam es am Donnerstag gegen Morgen beim Anzünden eines Ölofens zu einer Verpuffung, die durch zu viel einlaufendes Öl in den Brennraum verursacht wurde. Die Freiwilligen Feuerwehren Leinzell und Iggingen waren vor Ort. Zu einem Brand kam es nicht. Es entstand kein Sachschaden.

Quelle: Polizeipräsidium Aalen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)