Blaulicht BW: Bahnunfall- Kollision zwischen Zug und Pkw

Polizeiauto

Konstanz (ddna)

Am Samstag am Mittag kam es in VS – Marbach in der Steinwiesenstraße an einem beschrankten Bahnübergang zu einem Bahnunfall. Eine 69-jährige Pkw – Lenkerin fuhr auf der K5734 von Marbach in Fahrtrichtung Rietheim. Aufgrund eines technischen Defektes blieb ihr Fahrzeug auf dem Bahnübergang liegen. Der Frau gelang es noch rechtzeitig vor dem heranfahrenden Zug ihr Fahrzeug zu verlassen. In der Folge wurde der Renault Scenic vom Zug erfasst und gegen die Bahnschrankenanlage geschleudert. Die Fahrerin blieb unverletzt und kam mit dem Schrecken davon. Von den 10 Insassen im Zug wurde eine Person leicht verletzt. Am Pkw entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden in Höhe von etwa 20´000 Euro. Außerdem entstand am Zug ein Schaden von etwa 50´000 Euro und an der Bahnschrankenanlage ein Schaden in Höhe von etwa 25´000 Euro. Der Bahnübergang musste für die nächsten Tage für den Fahrzeugverkehr gesperrt werden.

Quelle: Polizeipräsidium Konstanz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion