Polizei NRW: Polizei nimmt Kioskeinbrecher in Bochum fest

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Bochum (ddna)

Mehrere Tabakdosen waren das Ziel eines Einbrechers am frühen Donnerstagmorgen, 28. Januar 2021, in Bochum. Die Polizei nahm den 27 -Jährigen dank eines Zeugenhinweises fest.

Gegen 3:20 Uhr nachts beobachtete ein Zeuge einen Einbruch in ein Kiosk im Bahnhofsvorraum am Kurt – Schumacher – Platz und verständigte die Polizei. Ein Mann hatte nach aktuellem Kenntnisstand eine Glasscheibe eingeworfen und war so in den Innenraum eingedrungen. Er packte mehrere Waren in eine Tüte und flüchtete.

Streifenbeamte konnten den Mann, einen 27-Jährigen aus Mechernich im Landkreis Euskirchen, im Bereich Grabenstraßegardstraße festnehmen. Die Tatbeute, mehrere Tabakdosen, hatte er noch in einer Tüte dabei.

Das Bochumer Innenstadtkommissariat (KK 31) hat die weiteren Ermittlungen gegen den Mann aufgenommen.

Quelle: Polizei Bochum, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)