Blaulicht Niedersachsen: Brandstiftung bei der Volkswagen Group – Services

Polizeiauto auf der Straße

Wolfsburg (ddna)

Wolfsburg, 15. Februar 2021

Wolfsburg, Braunschweiger Straße

18. Dezember, 20:30 Uhr

Am Abend des 18. Dezember 2021 kam es in einem Bürokomplex des Volkswagen Group – Services in Wolfsburg zu einem Brand, bei dem die Ermittlungen auf Brandstiftung hindeuteten (wir berichteten).

An diesem Freitagabend bemerkte ein Augenzeuge eine starke Rauchentwicklung aus dem Eingangsbereich des Gebäudes und verständigte umgehend Feuerwehr und Polizei. Bei den Löscharbeiten wurde durch die Berufsfeuerwehr festgestellt, dass es in dem Gebäude noch weitere kleine Brandherde gab, so dass die Polizei von einer Brandstiftung ausgeht. Im Rahmen intensiver Ermittlungen konnte aufgrund von Zeugenaussagen ein Phantombild durch Zeichner des LKA Niedersachsen erstellt werden. Bei dem Täter soll es sich um einen ca. 30 bis 37-jährigen Mann handeln, der ungefähr 170 cm groß ist und eine schlanke, sportliche Figur hat. Er hat ein südosteuropäisches Aussehen und trug eine Wollmütze. Bekleidet war er mit einer roten Jogginghose, weißen Socken sowie weißen Turnschuhen.

Link zum Phantombild https:/.lka.polizei-nds.dertseitendungndungen_via_sozialer_netzwerkefsburg-brandstiftung-115326.html

Quelle: Polizei Wolfsburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion