Blaulicht Niedersachsen: Großeinsatz an der Gutshofstraße

Polizeiauto auf der Straße

Papenburg (ddna)

Am frühen Montagmorgen ist es an der Gutshofstraße zu einem größeren Einsatz von Polizei und Feuerwehr gekommen. Nach Streitigkeiten im häuslichen Bereich hatte eine 33- jährige Frau gegen 7:30 Uhr den Notruf gewählt. Sie schilderte, von einem 56-jährigen Mann verletzt worden zu sein. Dieser habe darüber hinaus damit gedroht, Propangas zu entzünden und damit eine Explosion zu verursachen. Insgesamt sechs Streifenwagen der Polizei Papenburg sowie die Feuerwehr aus Untenende, rückten in der Folge zu dem Einsatz aus. Bei Eintreffen der Streifenwagen war es dem Opfer bereits gelungen, sich selbstständig aus dem Haus zu befreien. Gasmessungen der Feuerwehr ergaben keinerlei Hinweise auf eine bevorstehende Gefahr. Den Polizeikräften gelang es im Anschluss, den 56 -Jährigen davon zu überzeugen, mit den Beamten zu kooperieren. Er verließ die Wohnung und wurde von der Polizei in Gewahrsam genommen. Eine Überprüfung der Wohnung ergab keine Anhaltspunkte auf das tatsächliche Vorliegen einer akuten Bedrohung. Opfer, Täter sowie eine dritte, in der Wohnung schlafende, unbeteiligte Person, standen zur Vorfallszeit erheblich unter Alkoholeinfluss. Die 33-Jährige wurde mit leichten Verletzungen ins Krankenhaus eingeliefert. Im Nachgang wollte sie gegenüber den Beamtinnen und Beamten des Ermittlungsdienstes aus Papenburg keinerlei Angaben mehr zu dem Vorfall machen.

Quelle: Polizeiinspektion Emslandfschaft Bentheim, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion
Letzte Artikel von Blaulicht Redaktion (Alle anzeigen)