Polizei NRW: Unbekannte schlagen 19- Jährigen und flüchten – Augenzeugen gesucht

Polizeiabzeichen und Einsatzwagen

Gütersloh (ddna)

Gütersloh (MS) – In der Samstagnacht (13. Februar 2021) wurde ein 19- jähriger Gütersloher von zwei Männern angegriffen und durch Schläge und Tritte am Kopf verletzt. Die Täter flüchteten im Anschluss.

Der 19-Jährige war auf der Marienfelder Straße zu Fuß unterwegs, als er von zwei Männern angesprochen und nach Drogen gefragt wurde. Der 19-Jährige verneinte und setzte seinen Fußweg fort, worauf er von den beiden Unbekannten zu Boden gestoßen und geschlagen wurde. Beim Versuch wegzulaufen wurde er erneut zu Boden gestoßen und gegen den Kopf getreten. Die Männer entfernten sich nach dem Angriff zu Fuß in Richtung B 61.

Die beiden Männer konnten wie folgt beschrieben werden:

Mann eins:

– ca. 175-180 cm groß – 17-19 Jahre alt – blonde Haare – deutsches evtl. osteuropäisches Erscheinungsbild – eher schlanke Statur – evtl. grau/ gelbe Jacke

Mann zwei:

– ca. 175-180 cm groß – 17-19 Jahre alt – schwarze Haare/ leichter schwarzer Bart – möglicherweise südländisches Erscheinungsbild – kräftige/ leicht untersetzte Statur

Die Männer waren in Begleitung von zwei jungen Frauen, zu denen keine Personenbeschreibung vorliegt.

Die Polizei Gütersloh sucht Zeugen. Wer hat rund um den angegebenen Tatzeitraum am Tatort oder in dessen Umgebung verdächtige Beobachtungen gemacht? Wer kann Hinweise zu den beschriebenen Männern geben?

Quelle: Polizei Gütersloh, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)