Blaulicht Niedersachsen: Betrüger wollen Wasser ablesen + Autofahrer betrunken + Autos nach Unfall abgeschleppt

Polizeiauto

Landkreis Osterholz (ddna)

Betrüger wollen Wasser ablesen

Osterholz – Scharmbeck. Am Montagvormittag, in der Zeit zwischen 11 und 11:25 Uhr, wollten derzeit Unbekannte den Wasserdruck bei einer Seniorin in der Beethovenstraße überprüfen. Während die Frau durch einen Unbekannten im Badezimmer abgelenkt wurde, kam ein zweiter Täter unbemerkt in die Wohnung. Hier durchsuchte er die Handtasche der Seniorin. Einer der Täter soll etwa 30 Jahre alt und 1.90m groß gewesen sein. Er sei von dicklicher Statur und habe dunkle Arbeitskleidung getragen. Die Polizei bittet um Hinweise zu verdächtigen Personen oder Fahrzeugen. Diese nehmen die Beamten unter 047910 entgegen. Um es den Tätern möglichst schwer zu machen, bitten die Beamten die Hausbewohner sowie deren Nachbarn und Angehörigen erneut dringend um die Einhaltung einiger Tipps:

– Lassen Sie grundsätzlich keine Fremden ins Haus – Tür einfach schließen, auch wenn es unhöflich erscheint!

– Lassen Sie nur jene Handwerker ins Haus, die Sie selbst bestellt haben oder die durch die Hausverwaltung angekündigt wurden.

– Im Zweifel holen Sie Nachbarn hinzu.

– Wichtig: Achten Sie auf Ihre älteren Nachbarn und Angehörigen, sensibilisieren Sie diese für derartige üblen Maschen.

Autofahrer alkoholisiert

Osterholz-Scharmbeck. In der Ritterhuder Straße kontrollierte die Polizei am frühen Montagmorgen einen 30-jährigen Autofahrer. Hierbei stellte sich heraus, dass der Mann erheblich betrunken war. Ein freiwillig durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von über 2,1 Promille. Die Beamten veranlassten daraufhin eine Blutentnahme und stellten den Führerschein sicher.

Autos nach Unfall abgeschleppt

Worpswede. Zu einem Verkehrsunfall kam es am späten Montagnachmittag in der Viehlander Straße (K11) zwischen einem 29-jährigen und einem 20- jährigen Autofahrer. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit auf der winterglatten Fahrbahn geriet der 29-Jährige in den Gegenverkehr und stieß mit dem entgegenkommenden 20-Jährigen frontal zusammen. Beide Autofahrer blieben unverletzt. Die Pkw waren jedoch nicht mehr fahrfähig und mussten abgeschleppt werden.

Quelle: Polizeiinspektion Verden / Osterholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)