Blaulicht BW: Bundespolizei stellt geringe Menge Drogen und ein verbotenes Messer sicher

Polizeiauto auf der Straße

Offenburg (ddna)

Im Rahmen der intensivierten Kontroll – und Fahndungsmaßnahmen im Grenzgebiet zu Frankreich, haben Beamte der Bundespolizei gestern einen Verstoß gegen die Drogen – sowie gegen die Waffengesetz geahndet. Bei einer Kontrolle im Bahnhof Offenburg wurde bei einem Reisenden eine geringe Menge Cannabis sowie ein verbotenes Einhandmesser sichergestellt. Der deutsche Staatsangehörige muss nun mit einer Strafanzeige rechnen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Offenburg, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)