News Hamm: Einbruch in Getränkehandel

Zwei Polizisten

Hamm – Heessen (ddna)

Zwischen Samstagnachmittag (13. Februar 2021) und gestern Morgen (15. Februar 2021) drangen Unbekannte in einen Getränkehandel auf der Straße „Im Landwehrwinkel“ ein. Die Täter schnitten eine Metalltür auf und gelangten so in das Gebäudeinnere.

Aus einem Tresor stahlen sie eine geringe vierstellige Summe. Zur Höhe des Sachschadens können derzeit keine Angaben gemacht werden.

Quelle: Polizeipräsidium Hamm, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Wenn weder Polizei noch Alarmanlage helfen – Einbrüche in NRW

Zunächst eine gute News: in Nordrhein-Westfalen wird in diesem Jahr weniger eingebrochen. Experten der Polizei waren allerdings davon ausgegangen, dass die Zahl der Einbrüche noch weiter zurückgeht.

Das Arbeiten im Home-Office hat in vielen Tausend Fällen dazu geführt, dass in Wohnungen tagsüber nicht mehr eingebrochen wird.

Trotzdem ist die Zahl erschreckend: im ersten Halbjahr 2020 wurde täglich in 80 NRW-Wohnungen eingebrochen. Kein großartiger Rückgang, aber im ersten Halbjahr 2019 waren es noch 600 Delikte mehr als jetzt. Von 14.900 Fällen auf 14.360 Fälle, ein Minus von 3,6% – eine gute News, aber keine Großartige.

Blaulicht Redaktion