Polizei NRW: Mögliche Brandstiftung an Schuhgeschäft – Augenzeugen gesucht

Polizeiauto

Essen (ddna)

45127 E- Innenstadt:

Zu einer möglichen Brandstiftung an einem Schuhgeschäft kam es am frühen Montagmorgen (15. Februar 2021) in der Essener Innenstadt. Gegen 4:30 Uhr meldete ein Passant auf der Limbecker Straße eine verdächtige Person. Polizisten trafen auf einen jungen Mann, der sich dort an einem Schuhgeschäft aufhielt. Er war gerade dabei, Schnee auf Feuerreste zu legen. Am Geschäft hatte vermutlich die Hitze eine Scheibe zerspringen lassen. Ob der 32-Jährige für die Entstehung in Frage kommt, oder nur Schlimmeres verhindern wollte, wird geprüft. Er hatte eine Nachbildung der Polizeipistole dabei. Diese stellten die Beamten sicher. Zudem bestand gegen den Essener bereits ein Haftbefehl. Er sitzt nun in der JVA. Die Kriminalpolizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an die 0201-0. / MUe.

Quelle: Polizei Essen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion