Blaulicht BW: Schwerer Verkehrsunfall, Küchenbrand, Mülleimerbrand

Einsatz mit Fahrzeugen

Reutlingen (ddna)

Riederich (RT): In den Gegenverkehr geraten

Ein schwerer Verkehrsunfall hat am Dienstagvormittag zu einer Vollsperrung der B 312 bis etwa elf Uhr zwischen Riederich und Metzingen geführt. Gegen 8:40 Uhr war ein 35-Jähriger mit seinem Opel Astra auf der Bundesstraße von Stuttgart herkommend in Fahrtrichtung Metzingen unterwegs. Kurz nach der Anschlussstelle Riederich kam er mit den beiden rechten Rädern auf den rechten Seitenstreifen. Beimen Gegenlenken geriet der Opel ins Schleudern und krachte mit der Beifahrerseite gegen den entgegenkommenden Renault Master eines 58-Jährigen. Der Renault wurde durch die Wucht des Aufpralls nach rechts von der Fahrbahn abgewiesen, der Opel drehte sich um die eigene Achse und schleuderte über die Fahrbahn hinweg in die gegenüberliegende, abschüssige Böschung. Sowohl der 35 – als auch der 58-Jährige wurden dabei schwer Verletzt und nach notärztlicher Erstversorgung vom Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht. Beide Fahrzeuge mussten mit Hilfe eines Krans von Abschleppunternehmen geborgen werden. Der entstandene Sachschaden wird mit etwa 42.000 Euro beziffert. Auch die Feuerwehr war mit zwei Fahrzeugen und neun Einsatzkräften zur Unfallstelle ausgerückt.

Filderstadt (ES):Küchenbrand

Zum Brand in der Küche einer Wohnung in einem Mehrfamilienhaus in der Straße Im Felle sind Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei am Dienstagvormittag ausgerückt. Überhitztes Fett könnte nach ersten polizeilichen Ermittlungen die Ursache für das gegen elf Uhr ausgebrochene Feuer gewesen sein. Die Feuerwehr, die mit fünf Fahrzeugen und 22 Feuerwehrleuten angerückt war, konnte den Brand schnell löschen, nachdem erste Löschversuche durch die Bewohnerin und eine zufällig anwesende Mitarbeiterin eines Pflegedienstes zunächst erfolglos geblieben waren. Der Rettungsdienst war mit zwei Fahrzeugen vor Ort. Verletzt wurde glücklicherweise niemand. Der entstandene Sachschaden an der Küche dürfte sich auf etwa 2.500 Euro belaufen.

Plochingen (ES): Brand in Gaststätte

Ein unvorsichtig entsorgter Aschenbecher dürfte den polizeilichen Ermittlungen zufolge die Ursache für den Brand eines Mülleimers in einer Gaststätte in der Neckarstraße am Dienstagmittag gewesen sein. Kurz vor zwölf Uhr wurden die Einsatzleitstellen von Feuerwehr und Polizei alarmiert, weil Passanten Rauch aus dem geschlossenen Lokal dringen bemerkten. Vor Ort stellte sich heraus, dass ein in einem Kunststoffmülleimer entsorgter Aschenbecher den Mülleimer samt Inhalt in Brand gesetzt hatte. Die Flammen griffen nachfolgend auf den Zulauf einer Kaffeemaschine über und brachten den Schlauch zum Schmelzen. Dadurch austretendendes Wasser löschte den Brand, sodass der entstandene Sachschaden mit geschätzten 500 Euro überschaubar blieb. Die Feuerwehr war mit drei Fahrzeugen und 18 Feuerwehrleuten im Einsatz.

Quelle: Polizeipräsidium Reutlingen, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)