Blaulicht Niedersachsen: Bundespolizisten verhaften entwichenen Strafgefangenen

Polizeiweste

Hannover (ddna)

Heute Morgen überprüften Bundespolizisten einen Mann (33) im Hauptbahnhof, weil er keine Maske trug. Dabei stellte sich heraus, dass er mit Haftbefehl gesucht wurde.

Im vergangenen Jahr wurde der Mann aus Hannover wegen Nötigung in 17 Fällen zu einer Ersatzfreiheitsstrafe von 120 Tagen verurteilt. Er saß in der Justizvollzugsanstalt in Sehnde ein. Vor zwei Wochen kehrte der Türke aus dem offenen Vollzug nicht mehr zurück.

Noch am Vormittag brachten die Beamten ihn wieder in die Haftanstalt. 24 Tage Reststrafe muss der Mann jetzt noch absitzen.

Quelle: Bundespolizeiinspektion Hannover, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)