Blaulicht Niedersachsen: Drogenfund bei Personenkontrolle in Wagenfelder fährt ohne Führerschein zur Polizei – Pkw fährt in Syke – Gessel in Zaun und flüchtet

Polizeiauto auf der Straße

Diepholz (ddna)

Diepholz – Drogenfund bei Personenkontrolle

Im Nähe der Moorstraße kontrollierten Polizeibeamte gestern am Abend einen 25-jährigen Diepholzer. Bei der näheren Kontrolle fanden die Beamten 5 Verkaufseinheiten Marihuana und Amphetamine bei dem 25-Jährigen. Aufgrund der gefundenen Drogen wurde, nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft, auch die Wohnung des 25-Jährigen durchsucht. Mit der Unterstützung weiterer Polizisten*innen wurde gegen 19 Uhr die Wohnung in der Moorstraße durchsucht. Hier konnten weitere Verkaufseinheiten und anderes Zubehör sichergestellt werden. Alle „Fundstücke“ wurden sichergestellt. Den 25 -Jährigen erwartet nun ein Strafverfahren.

Lemförde / Hüde – Wiederholt ohne Führerschein

Unbelehrbar schien ein 63- jähriger Wagenfelder, nachdem er in der Untere Bergstraße in Lembruch gestern gegen Morgen ohne Führerschein gestoppt worden war. Die Polizei hatte ihn als Fahrer eines Fiat Ducato im Rahmen einer Verkehrskontrolle angehalten. Ihm wurden die Folgen, ein Strafverfahren, erläutert, ebenso wurde ihm die Weiterfahrt eindringlich untersagt. Die Belehrung schien aber nicht angekommen zu sein, denn gegen 8:50 Uhr stoppte eine Streifenbesatzung den 63- Jährigen erneut. Diesmal war er auf der Osnabrücker Straße in Hüde unterwegs. Auch diesmal wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Den Fahrzeugschlüssel stellet die Polizei vorsichtshalber sicher.

Wagenfeld – Ohne Führerschein zur Polizei gefahren

Ein 31-jähriger Wagenfelder ist am Dienstag gegen Vormittag zu einem Termin bei der Polizeiwache Wagenfeld mit seinem Pkw gefahren, obwohl er keinen Führerschein besitzt. Den Polizisten*innen kam das Verhalten des 31 -Jährigen merkwürdig vor, also verfolgten sie ihn nach dem Termin. Der 31-Jährige ging zu Fuß zu einem nahegelegenen Parkplatz und wollte gerade mit seinem Pkw losfahren, als die Polizei ihn noch stoppen konnte. Der 31-Jährige ist nicht im Besitz eines Führerscheines und die Kraftfahrzeugsteuer für den Pkw hatte er auch nicht bezahlt. Ihn erwarten jetzt gleich zwei Strafverfahren.

Weyhe – Hundebiss

Bereits am Montag am Vormittag kam es in der Leester Marsch zu einem Zwischenfall mit zwei Spaziergängerinnen und deren Hunden. Die Hundehalterinnen waren mit ihren Hunden jeweils in der Leester Marsch spazieren. Der Mops des 40-jährigen Opfers war nicht angeleint. Bei dem Versuch ihren Hund vor dem Vorbeiführen anzuleinen biss der Terrier – Mix der 44-jährigen Hundehalterin in ihre Wade. Diese erlitt keine bedrohlichen Verletzungen und musste ärztlich behandelt werden.

Syke – Gessel – nach Unfall geflüchtet

Ein bisher noch unbekannter Verkehrsteilnehmer hat Dienstag früh in der Straße „Am Spreeken“ vor der Hausnummer 26 b einen Zaun beschädigt und hat sich unerlaubt entfernt, ohne sich um den Schaden in Höhe von 2.000 Euro zu kümmern. Anwohner haben gegen 4:27 Uhr nachts einen lauten Knall und ein wegfahrendes Auto gehört. Wer zu der frühen Stunde etwas beobachten konnte, wird gebeten, sich mit der Polizei in Syke, Tel. 04242 / 969-0, zu melden.

Twistringen – Polizei sucht Augenzeugen

Bereits Sonntag Nachmittag (7. Februar 2021) war eine 50-jährige Twistringerin stark alkoholisiert mit ihrem PKW im Stadtgebiet unterwegs (wir berichteten). Im Nachhinein sucht die Polizei zwei Augenzeugen, die auch durch die Frau gefährdet wurden: Ein Spaziergänger mit Hund, der in der Straße „Im Oberndorf“ unterwegs war und den schwarzen Mitsubishi Colt mit auswärtigem Kennzeichen gesehen hat sowie einen PKW – Fahrer, der von der Sulinger Straße nach rechts in die Nienburger Straße abgebogen ist. Diese beiden möglichen Zeugen werden gebeten, sich mit der Polizei Twistringen, Tel. 04243 / 970570, in Verbindung zu setzen.

Quelle: Polizeiinspektion Diepholz, Übermittlung: news aktuell

(Alle Informationen beruhen auf Angaben der zuständigen Polizei von heute)

Blaulicht Redaktion